• 01
  • 02
  • 03
  • 01

     

    Herzlich
    Willkommen


    Verband der Pony-

    und Kleinpferdezüchter

    Hannover e.V.

     

     

  • 02

     

    Herzlich
    Willkommen


    Verband der Pony-

    und Kleinpferdezüchter

    Hannover e.V.

  • 03

     

    Herzlich
    Willkommen


    Verband der Pony-

    und Kleinpferdezüchter

    Hannover e.V.

Sammeltermine zum Messen von Ponys für den Turniersport für die Turniersaison 2023

Auf folgenden Terminen können Ponys zum Messen für den Turniersport für die Turniersaison 2023 vorgestellt werden (Gebühren: Messbescheinigung 20,- € zzgl. 3,- € KM-Pauschale je Pony)

Messtermine für Turnierponys - Turniersaison 2023

Messtermine sind auch täglich Montag bis Freitag an der Geschäftsstelle in Burgdorf nach telefonischer Anmeldung möglich.
Tel.: 05136-9703903


abfohlmeldung online

 Abfohlmeldung - Online >>

 

 

Hier finden Sie unseren Download-Bereich >>


 


 Neues aus dem Verbandsgeschehen


Reitpony-Siegerhengst Hannover aus dem ersten Jahrgang des Kent Nagano

Von 43 vorgestellten Reitponyhengsten wurden 23 im Rahmen der Körung des Verbandes der Pony - und Kleinpferdezüchter Hannover in Verden zur Zucht zugelassen.

Acht von ihnen gingen auf dem Prämienring der Jahrgangsbesten, an dessen Spitze die Körkommission um Zuchtleiterin Urška Kamenšek einen Sohn aus dem ersten Jahrgang des ersten Reservesiegers Kent Nagano stellte.

Weiterlesen ...

Ergebnisse Körung

Weiterlesen ...

Geschäftsstelle am Freitag den 25.11.2022 geschlossen!

Aufgrund der Vorbereitung der Junghengstkörung ist die Geschäftsstelle am Freitag den 25.11.2022 nicht besetzt.

Ihre Anliegen richten Sie bitte per Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir danken für Ihr Verständnis.

Junghengstkörung am Samstag den 26.11.2022 in Verden

60 Hengste aus sieben verschiedenen Rassen – das sind die „Zutaten“ für die Körung des Ponyverbandes Hannover, die am 26. November 2022 in der Verdener Niedersachsenhalle ansteht.

Nachdem sich der getrennte Ablauf bewährt hat, machen auch in diesem Jahr die Ponys und Kleinpferde wieder den Anfang. Um 9.00 Uhr geht es für die 13 Hengste der Rassen Shetland Pony kleiner als 87 Zentimeter (3), Shetland Pony (3), Deutsches Classic Pony (1), Welsh A (3), Welsh B (1), Fjordpferd (1) und New Forest Pony (1) bei der ersten Besichtigung mit dem Freilaufen und ggf. Freispringen los. Um ca. 10.00 Uhr folgt die zweite Besichtigung, also Trab an der Hand und die Schrittringe mit Bekanntgabe der Körergebnisse und Siegerhengste.

Das Lot der 47 Reitponyhengste hat ab ca. 11.30 Uhr seinen großen Auftritt. Nach der ersten Besichtigung, wieder mit Freilaufen und Freispringen, beginnt um ca. 17.30 Uhr die zweite Besichtigung mit der Präsentation im Trab an der Hand. Nach den Schrittringen erfolgt die Bekanntgabe der Körurteile. Für die Jahrgangsbesten geht es im Anschluss dann auf dem Endring um den begehrten Titel des Reitpony-Siegerhengstes.

Mit besonderer Spannung werden in diesem Jahr die ersten Söhne des Doppel-Bundeschampions D-Gold AT NRW erwartet, dessen Karriere 2018 als Siegerhengst der Hannover Körung begann. Ebenfalls zu den Vererber-Debütanten gehören der amtierende Bundeschampion Neverland WE, der Westfälische Siegerhengst Gabalier, der Hannover’sche Reservesieger Crown Notting Hill, der Weser-Ems-Reservesieger Kent Nagano WE und der in L-Dressuren erfolgreiche D’accord T.

Wer sich schon vorab über das Körlot informieren möchte, kann dies auf der Homepage des Verbandes unter www.ponyhannover.de tun.

Via Livestream wird die Körung des Ponyverbandes Hannover im Internetfernsehen bei www.ClipMyHorse.de zu sehen sein.

Der Eintritt kostet 6 Euro, genau wie der Katalog.

  • Ponyzucht

  • Ponysport

  • Spaß mit Ponys

  • Erfolg mit Ponys