Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover e.V.
Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover e.V. - Willkommen
3. FN Bundeshengstschau für Sportponys 

Die 3. FN Bundeshengstschau für Sportponys fand wie schon 2003 und 2007 auf der
„Grünen Woche“ in Berlin statt. Es konnten Ponys der Rassen Connemara, Deutsches Reitpony, New Forest, Welsh – B und Welsh – D genannt werden. Insgesamt 78 Hengste
waren von den Verbänden genannt worden. Die zahlenmäßig größte Gruppe war erwartungsgemäß die der Deutschen Reitponys mit 51 Hengsten, gefolgt von Connemara und Welsh – B mit jeweils 8, Welsh – D mit 7 und New Forest leider nur mit 4 Hengsten.
Bei der Größe dieser internationalen Messe und der riesigen Besucherzahl hatten die Hengsthalter und die Verbände eine optimale Plattform ihre Zuchtprodukte zu präsentieren.
Neben den Zuchtwettbewerben je Rasse, bei denen die Hengste an der Hand vorgestellt wurden, konnten die Hengste in einer Reitponyprüfung sowie in einem Freispringwettbewerb
vorgestellt werden. Zusätzlich zum Wettbewerb der dressurbetonten bzw. der springbetonten Hengste wurden auch die vielseitigen Hengste ausgezeichnet die in beiden Wettbewerben gestartet sind.
Für unseren Verband reisten 8 Reitponys, 2 Connemaras und 2 Welsh – B an.
Als Erfolg sind ein Bundessieger, zwei Reservesieger und 13 Platzierungen zu vermelden.
Bei den Welsh – B belegte unser Verband im Zuchtwettbewerb die ersten drei Plätze.
Bundessieger wurde Greylight v. Moorkieker Gawain/Woldberg`s Bart aus der Zucht von
Jürgen Steggewentze, Hannover und dem Besitz von Hans Schumacher, Otterndorf. Der schon 2007 mit der Bundesprämie ausgezeichnete Hengst siegte vor Spring Star`s Spirit v.
Wolling`s Dante/Casperhof`s Freddy, der in den Niederlanden gezogen wurde und von
Familie Wallys, Wildeshausen ausgestellt wurde. Spring Star`s Spirit erhielt die Bundesprämie. An dritter Stelle platzierte sich der für denVerband Weser - Ems startende Calido – G v. Cedrik/Escort. Gezogen wurde der von August Ellers, Emstek ausgestellte Hengst von Alexandra Garms, Dötlingen, einem Mitglied unseres Verbandes. Auch dieser Hengst erhielt die Bundesprämie.
Greylight wusste auch im Springen zu überzeugen und belegte bei den springbetonten Hengsten der Altersklasse 7 – 12 Jahre außerdem noch den dritten Platz. Calido – G belegte
bei den 4 – 6jährigen springbetonten Hengsten den 5. Platz.
Der zweite Reservesiegertitel für unseren Verband ging in der Rasse Connemara an den Hengst Pattys Sommatiden v. Pattys Bastian/Maigaardens Kilian aus der Zucht und dem Besitz von Patrizia Schmidt, Uetze. Pattys Sommatiden war der einzige Connemarahengst der sich in den Sportwettbewerben platzieren konnte. Er belegte Platz 8 der vielseitigen Hengste. Wie bei den Welsh – B konnten wir auch bei den Connemaras nach dem Reservesiegerplatz auch gleich noch Platz drei erringen. Hier platzierte sich der in Dänemark gezogene AC – Samson af Engvang v. Skousboie Morning Rock/Oxenholm Godot, der von der Zuchtgemeinschaft May und Holger Reimann, Bremen ausgestellt wurde.
Die Hengste die für unseren Verband an den Start gegangen sind konnten folgende weitere
Platzierungen für sich verbuchen:

 

Greylight v. Moorkieker  

Pattys Sommatiden  

Da Vinci HS v. Double – Inn/Gregory Zü: H. Speckmann, Wagenfeld, Bes: K. Tünemann-Rohlfing, Wagenfeld – Zuchtwettbewerb Platz 8, dressurbetonte Hengste (4 -6 Jahre) Platz 4.

German Highlight v. FS Golden Highlight/Dressman I Zü. und Bes.: C.Wohlers, Frelsdorf –
Springbetonte Hengste (4 – 6 Jahre) Platz 9, dressurbetonte Hengste (4 – 6 Jahre) Platz 7, vielseitige Hengste (4 – 6 Jahre) Platz 5.

Kick Down v. Kennedy WE/Display II Zü: J.Völksen, Hannover, Bes: Dr. B. Habermann, Uetze – dressurbetonte Hengste (4 – 6 Jahre) Platz 6.

Olli B v. Ombri B/Boss Zü. Und Bes.: J.Reese, Midlum, - springbetonte Hengste (7 – 12
Jahre) Platz 6, vielseitige Hengste (7 – 12 Jahre) Platz 4.

Online Ixes v. Okay Big Bambu/Folklore, Zü: J.Völksen, Hannover, Bes: Dr. B. Habermann, Uetze – dressurbetonte Hengste (7 – 12 Jahre) Platz 5.

Hengste die nicht für unseren Verband gestartet sind aber aktiv im Hengstbuch I unseres Verbandes eingetragen sind haben folgende Erfolge zu verzeichnen:

Chantre v. FS Champion de Luxe/Desteny, Bes.: W.Kreibohm, Alferde – Zuchtschau Platz 5
und Bundesprämie, dressurbetonte Hengste (7 – 12 Jahre) Platz 4.

Erfttal Duncan v. Don Joshi I AT/Desert AT, Bes.: H.-B. Esser, Bergheim – Bundesprämie,
springbetonte Hengste (7 – 12 Jahre) Platz 5, dressurbetonte Hengste (7 – 12 Jahre) Platz 3,
vielseitige Hengste (7 – 12 Jahre) Platz 3.

FS Cracker Jack v. FS Champion de Luxe/Dornik B, Bes.: Gestüt Kastanienhof, Sage-Haast –
Zuchtschau Platz 5 und Bundesprämie, dressurbetonte Hengste (4 – 6 Jahre) Platz 6.

H-S Major Tom (Welsh – D) v. Menai Sparkling Magic/Menai Sparkling Comet, Bes.: Fam. Dr. K. Spengler, Niedenstein – Zuchtschau Platz 3, springbetonte Hengste (4 – 6 Jahre) Platz 6.

Trussardi v. Timberland/Dschingis-Khan, Bes.: D.Duen, Bad Oeynhausen – Zuchtschau Platz 3, sprinbetonte Hengste (4 – 6 Jahre) Platz 2, dressurbetonte Hengste (4 – 6 Jahre) Platz 3,
vielseitige Hengste (4 – 6 Jahre) Platz 2.

Alle Bundessieger und die weiteren Platzierungen kann man unter www.pferd-aktuell.de nachlesen.

 
 

Spring Star`s Spirit - Reservesieger Welsh B 

 

Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover e.V. - Willkommen
Vor den Höfen 32, 31303 Burgdorf
Tel. (0 51 36) 97 03 90-3, Fax -97 04 53-4
Weitere Inhalte Aktuelles
HERZLICH WILLKOMMEN
auf unserer Homepage


Abfohlmeldung - Online >>


Ponyhannover -
jetzt auch auf Facebook!

deutsche-ponyzucht.de
Die Ponyhomepage der FN!

Sonderrabatte beim Küchentreff
für Mitglieder des
Ponyverbandes Hannover

nach oben | zurück

Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover e.V., Vor den Höfen 32, 31303 Burgdorf, Telefon 05136/9703903, E-Mail senden